Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fascia transversalis

Synonyme: Fascia transversalis abdominis, innere Bauchwandfaszie
Englisch: transversalis fascia, transverse fascia

1 Definition

Die Fascia transversalis ist eine bindegewebige Hülle (Faszie), welche die Innenseite der Bauchwand auskleidet. Sie befindet sich zwischen dem Peritoneum parietale und der Bauchmuskulatur. Neben der Fascia endothoracica bildet sie einen Teil der inneren Rumpffaszie.

2 Anatomie

Die Fascia transversalis ist eine Fortsetzung der Fascia iliaca und der Fascia pelvis. Sie trennt die Muskulatur der vorderen Bauchwand vom extraperitonealen Fettgewebe. In der Inguinalregion ist die Fascia transversalis relativ dick und derb, da sie von Fasern der Aponeurose des Musculus transversus abdominis verstärkt wird. Weiter kranial wird sie dünner und geht in die Fascia diaphragmatica inferior über, welche die Unterseite des Zwerchfells bedeckt. Dorsal verlieren sich ihre Fasern im pararenalen Fettgewebe.

Beim Mann tritt der Samenstrang, bei der Frau das Ligamentum rotundum des Uterus am Anulus inguinalis profundus durch die Fascia transversalis. Sie setzt sich beim Mann im Leistenkanal als Fascia spermatica interna fort.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. November 2020 um 08:50 Uhr bearbeitet.

Die Aponeurose zieht wohl nicht komplett vor den M. rectus, sondern verstärkt auch die Fascia transversalis - was auch Sinn macht, denn der Rectus muss unterhalb der Linea arcuata ja auch dorsal gut gefasst werden. Letztlich ist die Frage, wer wo was verstärkt, philosophisch. Du darfst dir Aponeurosen und Faszien nicht als klar fassbare Strukturen vorstellen. Das sind Faserstrukturen, die letztlich eine zusammenhängende Funktionseinheit bilden, und aus didaktischen Gründen auseinander gerupft werden.
#2 am 13.11.2020 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Wird die Fascia transversalis nicht kranial durch Fasern der Aponeurose des musculus transversus abdominis verstärkt? Kaudal zieht die Aponeurose des musculus transversus abdominis doch nach vorne und bildet gemeinsam mit den Aponeurosen der musculi obliquui externus et internus die Lamina anterior der Vagina musculi recti abdominis.
#1 am 13.11.2020 von Timothy Wilde (Sonstige (nichtmedizinischer Beruf))

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

22 Wertungen (2.86 ø)

54.403 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: