Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leiste

(Weitergeleitet von Inguinalregion)

Synonyme: Regio inguinalis, Leistenregion
Englisch: groin

1 Definition

Die Leiste ist eine Region am Übergang von Bauch zum Oberschenkel.

2 Begrenzungen

Die kraniale Begrenzung der Leiste ist eine gedachte Linie zwischen den beiden Spinae iliacae anteriores superiores. Medial ist der laterale Rand des Musculus rectus abdominis begrenzend. Den kaudalen Abschluss bildet die Projektion des Leistenbandes (Ligamentum inguinale) an die Oberfläche.

3 Wichtige anatomische Strukturen

In der Leistenregion liegt der Leistenkanal, welcher unter anderem beim Mann den Samenstrang (Funiculus spermaticus) und bei der Frau das Mutterband (Ligamentum teres uteri) enthält. Ferner befindet sich hier eine wichtige Lymphknotengruppe, die inguinalen Lymphknoten.

Der Leistenkanal stellt eine natürliche Schwachstelle der Bauchwand dar und ist eine Prädilektionsstelle für die Ausbildung von Hernien (Leistenhernie).

4 Klinik

Die Leiste ist ein Zugangsweg für Linksherzkatheteruntersuchungen, gefäßchirurgische Eingriffe und arterielle Punktionen in der Intensivmedizin. An der Leiste kann der Puls der Arteria femoralis getastet werden.

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.89 ø)

52.263 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: