Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Inguinale Lymphknoten

Synonyme: Nodi lymphatici inguinales, Nodi lymphoidei inguinales, Leistenlymphknoten
Englisch: inguinal lymph nodes

1 Definition

Als inguinale Lymphknoten oder Leistenlymphknoten bezeichnet man die Lymphknoten der Leistenregion (Regio inguinalis).

2 Anatomie

Man unterscheidet die oberflächlichen und tiefen Leistenlymphknoten:

  • Nodi lymphatici inguinales superficiales
  • Nodi lymphatici inguinales profundi

Zu den tiefen Leistenlymphknoten gehört auch der so genannte Rosenmüller-Lymphknoten in der Lacuna vasorum.

Die Leistenlymphknoten erhalten u.a. Lymphzuflüsse aus den Beinen, aus dem äußeren Genitale, sowie aus der Gesäßregion und der Kutis und Subkutis der Bauchwand unterhalb des Nabels.

3 Klinik

Die Palpation der Leistenlymphknoten ist ein regelmäßiger Bestandteil der körperlichen Untersuchung.

Tags:

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.5 ø)

41.663 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: