Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Enterotoxin

Englisch: enterotoxin

1 Definition

Enterotoxine sind von Mikroorganismen produzierte Giftstoffe, die ihre schädigende Wirkung im Gastrointestinaltrakt entfalten. Sie können eine Gastroenteritis verursachen.

2 Hintergrund

Bei Enterotoxinen handelt es sich um zytotoxische Proteine, welche meist durch Porenbildung in der Zellmembran die Permeabilität der Epithelzellen in der Darmschleimhaut verändern und so einen Zelltod verursachen.

Durch den Ausfall der Epithelzellen kommt es zu einem Ausfall der physiologischen Schleimhautbarriere mit Verlust von Flüssigkeit und Elektrolyten. Klinisch manifestiert sich die Schädigung dann als Diarrhö.

3 Enterotoxin-bildende Mikroorganismen

Zur Enterotoxinbildung sind ein ganze Reihe von Erregern befähigt. Unter anderem zählen dazu:

Tags: ,

Fachgebiete: Bakteriologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (4 ø)

25.482 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: