Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chalk Stick Fracture

Englisch: chalk fracture, carrot stick fracture

1 Definition

Als Chalk Stick Fracture wird eine besondere Frakturform der Wirbelsäule bezeichnet. Sie tritt bei langstreckiger Fusion (Ankylose) der Wirbelsäule auf.

2 Vorkommen

Eine Chalk Stick Fracture kommt v.a. bei Spondylitis ankylosans vor. Seltenere Ursachen sind:

3 Pathophysiologie

Aufgrund der veränderten Biomechanik bei langstreckiger Fusion von Wirbelsäulensegmenten (Hebelarm) und der häufig begleitenden Osteoporose treten Chalk Stick Fractures bereits nach minimalen Traumata auf.

4 Lokalisation

Typische Lokalisationen der Chalk Stick Fracture sind der zervikothorakale und der thorakolumbale Übergang.

5 Diagnostik

Chalk Stick Fractures sind im Röntgenbild häufig nicht erkennbar. Bei entsprechender Anamnese ist daher immer eine Computertomographie (CT) indiziert. Da eine Chalk Stick Fracture in fast 70 % d.F. zur Schädigung des Rückenmarks führt, sollte anschließend eine Magnetresonanztomographie (MRT) angefertigt werden.

6 Prognose

Aufgrund der häufig resultierenden Myelopathie beträgt die Mortalitätsrate ca. 18 % innerhalb von 3 Monaten nach der Verletzung.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. November 2021 um 18:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: