Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

CD28

Synonym: Tp44

1 Definition

CD28 ist ein zum Cluster of Differentiation gehörendes Oberflächenprotein, das an der Aktivierung von T-Zellen beteiligt ist.

2 Biochemie

Das codierende Gen für CD28 liegt auf Chromosom 2. Das Protein wird konstitutiv von naiven (nicht aktivierten) T-Zellen exprimiert und besitzt eine Transmembrandomäne. CD28 interagiert mit B7-1 (CD80) und B7-2 (CD86) auf antigenpräsentierenden Zellen, wodurch die Differenzierung und Proliferation der T-Zellen initiiert wird. CD28 vermittelt damit die sogenannte Costimulation in der T-Zell-Aktivierung.

3 Pathologie

Einige Single Nucleotide Polymorphism (SNP) im codierenden Gen für CD28 sind bekannt, die mit der Pathogenese einer rheumatoiden Arthritis in Verbindung gebracht werden.[1] Andere SNPs stehen im Verdacht, die Entwicklung von verschiedene Tumorerkrankungen zu beeinflussen. .[2]

4 Quellen

  1. Vernerova et al A Combination of CD28 (rs1980422) and IRF5 (rs10488631) Polymorphisms Is Associated with Seropositivity in Rheumatoid Arthritis: A Case Control Study. PLoS One, 2016
  2. Baek et al The association of CD28 polymorphism, rs3116496, with Cancer: A meta-analysis. Comput Biol Med; 2015

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (5 ø)

3.787 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: