Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Blow-out-Fraktur

Synonym: Orbitabodenfraktur
Englisch: blow-out fracture

1 Definition

Als Blow-out-Fraktur bezeichnet man eine Fraktur des Orbitabodens.

2 Ätiologie

Die Blow-out-Fraktur entsteht durch gezielte, punktuelle Gewalteinwirkung auf den Augapfel (Bulbus), die von frontal kommt und deren Vektor nach okzipital zeigt. Dadurch kommt es zu einer Fraktur des Orbitabodens mit Einbruch in die Kieferhöhle. Der Bulbus sinkt mit ein und es besteht somit die Gefahr der Einklemmung der Augenweichteile.

3 Symptome

4 Diagnose

5 Therapie

Die Therapie besteht aus einer operativen Orbitabodenrekonstruktion mit homologem (z.B. lyophilisierte Dura) oder alloplastischen Materialien (z.B. Kunststoff, metallisches Osteosynthesematerial).

Tags: ,

Fachgebiete: Kieferchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (3.79 ø)

92.423 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: