Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

ß-Alanin

(Weitergeleitet von Beta-Alanin)

Englisch: β-alanine

1 Definition

β-Alanin ist das biogene Amin der Aminosäure Asparaginsäure. Strukturell ist es ein Konstitutionsisomer von Alpha-Alanin. Es kommt als ungewöhnliche Aminosäure im Stoffwechsel vor.

2 Hintergrund

Fast alle natürlich vorkommenden Aminosäuren sind α-Aminosäuren. Bei diesen sind die Aminogruppe (-NH2), die Carboxylgruppe (-COOH) und die Restgruppe R, welche die Natur der Aminosäure bestimmt, am α-Kohlenstoffatom (d.h. dem ersten C-Atom gezählt von der Carboxylgruppe) gebunden.

3 Einteilung

Beim β-Alanin ist die Aminogruppe am β-Kohlenstoffatom (d.h. am zweitem C-Atom gezählt von der Carboxylgruppe) gebunden. Dadurch besitzt β-Alanin (und auch Glycin) im Gegensatz zu den α-Aminosäuren kein asymmetrisches C-Atom und ist daher optisch nicht aktiv.

β-Alanin kann chemisch auch als β-Aminopropionsäure bezeichnet werden.

Alle Aminosäuren aus pflanzlichen und tierischen Proteinen sind L-α-Aminosäuren. β-Alanin kommt nicht als Proteinbaustein vor, hat aber andere wichtige Funktionen im Stoffwechsel:

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

12.592 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: