Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria bicipitalis (Veterinärmedizin)

Synonym: A. bicipitalis

1 Definition

Die Arteria bicipitalis ist ein starker Ast der Arteria brachialis der Haussäugetiere.

2 Anatomie

Die Arteria brachialis bildet ab der Schultergelenksbeuge die Fortsetzung der nach distal ziehenden Arteria axillaris. In ihrem Verlauf in Richtung Ellenbogengelenk gibt die Arteria brachialis mehrere Äste an die umliegenden Strukturen ab.

2.1 Verlauf

Die Arteria bicipitalis geht in tierartlich unterschiedlicher Höhe aus der Arteria brachialis bzw. deren Äste hervor:

Tier: normal: Varietät:
Hund: proximal der A. collateralis ulnaris aus der A. brachialis superficialis
Katze: aus der A. brachialis superficialis
Pferd: proximal der A. collateralis ulnaris
Schwein: proximal der A. collateralis ulnaris
Wiederkäuer: distal der A. collateralis ulnaris aus der A. transversa cubiti

2.2 Versorgungsgebiet

Als starker Muskelast tritt die Arteria bicipitalis in die distale Hälfte des Musculus biceps brachii ein, um ihn hauptsächlich proximal gerichtet zu durchbohren.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: