Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Adenovirus-Infektion (Geflügel)

Synonym: Adenovirusinfektion

1 Definition

Adenovirus-Infektionen bilden eine Gruppe von viralen Infektionskrankheiten beim Geflügel, die durch Vertreter der Familie Adenoviridae verursacht werden.

2 Ätiologie

Adenoviren sind unbehüllte, lineare, doppelsträngige und ca. 90 nm große DNA-Viren. Bei den Vögeln werden folgende Gattungen und Serotypen unterschieden:

Genus  Serotyp  Erkrankungen
Aviadenovirus  Fowl-Adenovirus (FAdV) 1-12
Enten-Adenovirus (DAdV) 2
Puten-Adenovirus (TAdV) 1-2
Gänse-Adenovirus (GAdV) 1-5
Tauben-Adenovirus (PiAdV) 1
Atadenovirus Enten-Atadenovirus 1 (DAtV 1) Egg-Drop-Syndrome
Siadenovirus Hämorrhagisches-Enteritis-Virus (HEV) Hämorrhagische Puten-Enteritis
Avian Adenovirus Splenomegaly Virus (AASV) Marmor-Milz-Erkrankung
Marble Spleen Disease Virus (MSD) Adenovirus-assoziierte Splenomegalie

3 Epidemiologie

Adenoviren sind weit verbreitet - v.a. FAV 1-12, die verschiedene Vogelarten infizieren können. Die Mehrzahl der Viren kann sowohl aus klinisch gesunden als auch aus kranken Tieren isoliert werden.

4 Pathogenese

Die Erreger replizieren sich im Nukleus der Wirtszelle und bilden dabei histologisch detektierbare intranukleäre Einschlusskörperchen. Sie werden primär horizontal über den Kot weitergegeben. Die vertikale Virusübertragung spielt aber ebenso eine bedeutende Rolle in der Krankheitsverbreitung.

Aufgrund der Viruslatenz können Adenovirus-Infektionen selbst über eine Generation hinweg unentdeckt bleiben und erst nach Stimulation durch andere Sekundärfaktoren wieder aktiviert werden.

5 Klinik

Aviadenoviren sind häufig an multifaktoriellen Erkrankungen beteiligt und können daher oft keinem spezifischen Krankheitsbild zugeordnet werden.

Abhängig vom Serotyp lösen sie unterschiedliche Symptome aus, u.a. Hepatitis, Läsionen im Muskelmagen (Gizzard-Erosionen), Legeleistungseinbrüche, verringerte Futteraufnahme, respiratorische Beeinträchtigungen und Pankreatitis.

6 Quellen

  • ViralZone. Adenoviridae SIB - Swiss Institute of Bioinformatics (abgerufen am 11.08.2021)
  • Schachner A, Matos M, Grafl B, Hess M. Fowl adenovirus-induced diseases and strategies for their control - a review on the current global situation. Avian Pathol. 2018 Apr;47(2):111-126. doi: 10.1080/03079457.2017.1385724

7 Literatur

  • Rautenschlein S, Ryll M. 2014. Erkrankungen des Nutzgeflügels. 1. Auflage. Stuttgart: UTB Verlag GmbH. ISBN: 978-3-8252-8565-5
  • Siegmann O, Neumann U (Hrsg.) 2012. Kompendium der Geflügelkrankheiten. 7., überarbeitete Auflage. Hannover: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. ISBN: 978-84268333-4

Diese Seite wurde zuletzt am 20. August 2021 um 15:31 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: