Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Myositis

1 Definition

Die Myositis ist eine seltene entzündliche Erkrankung der Skelettmuskulatur, die in den meisten Fällen mit anderen Erkrankungen assoziiert ist.

2 Symptome

Die meisten Myositiden äußern sich durch Kraftverlust, vor allem der rumpfnahen Muskulatur mit zunehmender Schwäche. Es kann auch zu Schluckstörungen, Muskelschwund und Muskelschmerz kommen. In einigen Fällen kommt es zu einer Einlagerung von Kalksalzen und einer Metaplasie. Man spricht hier von einer Myositis ossificans (Muskelverknöcherung).

3 Ursachen

Die genauen Ursachen sind nicht geklärt, aber es besteht Gewissheit darüber, dass Autoimmunvorgänge eine Rolle spielen. Oft sind die Myositiden mit anderen Erkrankungen assoziiert.

Ursache Krankheit
erblich Münchmeyer-Syndrom
viral Morbus Bornholm
bakteriell Lepra, Lues, Tetanus, Pyomyositis, Mycoplasma pneumoniae
parasitär Sarkosporoidose, Schistosomiasis, Trichinose, Zystizerkose
autoimmun Polymyositis, Dermatomyositis
toxisch  Kreuzverschlag, bestimmte Medikamente
unbekannt Myositis myoglobinurica

4 Diagnose

Die Diagnose eine Myositis ist nicht leicht und beruht auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Laboruntersuchungen. Es werden unspezifische Entzündungsparameter wie C-reaktives Protein, Leukozytenzahl und die BSG überprüft. Außerdem werden verschiedene Muskelwerte, wie Creatin-Kinase und die Lactatdehydrogenase bestimmt. Eine Biopsie und ein EMG können auch hilfreich sein. Desweiteren können eine Vielzahl von Antikörpertest gegen bestimmte Erreger durchgeführt werden.

5 Therapie

Das Ziel einer Therapie ist die Entzündung zu unterdrücken und eine bleibende Muskelschwäche zu vermeiden. Es wird medikamentös mit Cortison oder Immunsuppressiva behandelt. Um die Muskeln zu stärken wird Krankengymnastik verschrieben.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.55 ø)
Teilen

99.781 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: