Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Clostridium tetani

1 Definition

Clostridium tetani ist ein zu der Gattung Clostridium gehörendes Stäbchenbakterium. Clostridium tetani ist in der Natur weit verbreitet und verursacht den Tetanus.

2 Eigenschaften

Clostridium tetani ist ein obligat anaerobes, grampositives Stäbchen mit der Fähigkeit zur Sporenbildung. Als Spore können Dauerformen von Clostridium tetani auch unter unwirtlichen Bedingungen lange überleben. In einem lichtmikroskopischen Bild, kann das Stäbchenbakterium die Form eines Streichholzes erhalten, was auf die terminal gebildeten runden Sporen zurückzuführen ist.

Clostridium produziert das für die Pathogenese des Tetanus ursächliche Tetanustoxin. Eintrittspforte von Clostridium tetani in den Organismus sind Wunden, wobei auch kleinste Wunden (Holzsplitter, Nageldurchbohrung) ausreichend sind.

3 Epidemiologie

Sporen von Clostridium tetani kommen nahezu überall im Erdboden vor. Daher ist eine Expositionsprophylaxe unrealistisch. Die beste Prävention des Tetanus ist daher die wirksame Tetanus-Schutzimpfung.

In Ländern mit hoher Durchimpfung ist ein Tetanus nach Verletzungen daher eine Seltenheit. Hingegen ist Clostridium tetani in Ländern mit mangelhaftem Impfstatus der Bevölkerung immer eine häufige Todesursache.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2 ø)
Teilen

10.202 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 42.969 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH