Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

CABCDE-Schema

(Weitergeleitet von XABCDE-Schema)

1 Definition

Beim cABCDE-Schema oder xABCDE-Schema handelt es sich um eine Variante des ABCDE-Schemas, bei der zu Beginn der Untersuchung einer kritische Blutung ("critical bleeding") sowie eine mögliche Verletzung der Halswirbelsäule ("C-spine injury") ausgeschlossen wird.

2 Nomenklatur

Nach neuer Definition der PHTLS wurde das "c" durch den Buchstaben "x" ersetzt. Das "x" steht für eine potentielle traumatische Exsanguationsproblematik (Ausblutung), die vorrangig behoben werden muss. Beide Begrifflichkeiten sind verbreitet und gängige Praxis bei Notfällen jeglicher Art.

3 Hintergrund

Studien aus dem militärischen Bereich haben gezeigt, dass eine frühzeitige Blutungskontrolle entscheidend für den weiteren Therapieerfolg ist. Aus diesem Grund wurde in die üblichen Lehrgangskonzepte vor Beginn einer längeren Untersuchungssequenz die Untersuchung auf kritische Blutungen eingeführt.

4 Methodik

Im Wesentlichen wird der Patient im Bereich der Halswirbelsäule manuell fixiert, während der Untersucher wichtige Blutungsräume überprüft:

Anhand des Untersuchungsergebnisses erfolgen entsprechende Maßnahmen:

Je nach materieller Ausstattung und Schulung können auch Hämostyptika zum Einsatz kommen.

5 Quellen

Gassauer, M.; Münzberg, M.; Kreinest, M. (2015): Notärztliche Versorgung von Traumapatienten. In: Orthopädie und Unfallchirurgie up2date 10 (05), S. 391–403. DOI: 10.1055/s-0041-104490.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Februar 2020 um 08:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

8.951 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: