Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Autonomer Anfall

(Weitergeleitet von Vegetativer Anfall)

Synonym: vegetativer Anfall
Englisch: autonomic seizure

1 Definition

Ein autonomer Anfall ist ein fokaler epileptischer Anfall ohne initiale motorische Störungen, der sich vorwiegend durch Symptome bemerkbar macht, die das vegetative Nervensystems betreffen.

2 Epidemiologie

Autonome Anfälle betreffen vor allem Kinder. Ungefähr 7% aller Kinder mit Epilepsie durchleben einen autonomen Anfall, der häufig falsch interpretiert wird.[1]

3 Symptome

Die Symptome eines autonomen Anfalls können die Herztätigkeit, die Atmung, den Gastrointestinaltrakt, die Haut, das Auge sowie den Urogenitaltrakt betreffen.[2] Die Ausprägung der Symptome reicht dabei von diskret bis schwer, in einigen Fällen kann sie auch lebensbedrohlich sein. Ungeklärte Todesfälle im Rahmen epileptischer Anfälle werden z.B. mit einer Fehlfunktion der autonomen kardialen oder respiratorischen Funktionen in Zusammenhang gebracht. Mögliche Symptome eines autonomen Anfalls sind u.a.:

Autonome Symptome können auch begleitend bei epileptischen Anfällen mit motorischen Störungen auftreten.

4 Differentialdiagnose

Autonome Anfälle werden aufgrund ihren vielfältigen Symptomatik klinisch häufig falsch eingeordnet. Die Differentialdiagnosen werden dann zu Fehldiagnosen. Dazu zählen u.a.:

5 Quellen

  1. Chrysostomos P. Panayiotopoulos, MD, PhD, FRCP: Autonomic Seizures and Autonomic Status Epilepticus Specific to Childhood Arch Pediatr Adolesc Med. 2002;156(9):945. doi:
  2. Baumgartner C, Lurger S, Leutmezer F.: Autonomic symptoms during epileptic seizures. Epileptic Disord. 2001 Sep;3(3):103-16.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

480 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: