Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vasopressin-Antagonist

(Weitergeleitet von Vaptan)

1 Definition

Vasopressin-Antagonisten, auch Vaptane genannt, sind Arzneistoffe, die zur Behandlung der Herzinsuffizienz, Leberinsuffizienz sowie bei inadäquater ADH-Sekretion (SIADH) eingesetzt werden. Sie blockieren die Wirkung von ADH am Vasopressinrezeptor Typ 1 und/oder Typ 2.

2 Wirkmechanismus

Als direkte ADH-Antagonisten verhindern Vaptane den Einbau von Aquaporinen in die Wände der Sammelrohre in der Niere. Dadurch wird die Ausscheidung elektrolytfreien Wassers gefördert. Vasopressinantagonisten gehören daher zu den Aquaretika.

3 Substanzen

Bereits zugelassene oder in klinischer Entwicklung befindliche Vasopressin-Antagonisten sind:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

1.008 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: