Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aquaretikum

1 Definition

Aquaretika sind harntreibende Mittel (Diuretika), die primär zu einer vermehrten Wasserausscheidung führen. Im Gegensatz zu den Saluretika beeinflussen sie die Ausscheidung von Elektrolyten nur indirekt.

2 Beispiele

Zu den Aquaretika gehören die Vasopressinantagonisten, die den Einbau von Aquaporinen in den Sammelrohren der Nieren beeinflussen.

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

36 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: