Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

VEGFR-1

(Weitergeleitet von VEGFR1)

Synonyme: VEGF-Rezeptor 1, Flt-1
Englisch: vascular endothelial growth factor receptor 1, VEGF receptor 1, fms related tyrosinekinase 1

1 Definition

VEGFR-1 ist eine Rezeptortyrosinkinase, die durch das FLT1-Gen auf Chromosom 13 (Genlokus 13q12.3) kodiert wird. Vermutlich bindet der Rezeptor PLGF, VEGF-A und VEGF-B und spielt eine wichtige Rolle in der Angiogenese sowie bei der Embryonalentwicklung.

Es existiert weiterhin eine nicht-membrangebundene, lösliche Form (sFlt1).

2 Hintergrund

Da die Phosphorylierungsaktivität dieses Rezeptors im Vergleich zu VEGFR-2 sehr niedrig ist, wird vermutet, dass VEGFR-1 ein sogenannter Decoy-Rezeptor ist. Das bedeutet, dass er Liganden bindet, sodass diese keine anderen Rezeptoren aktivieren können - entsprechend dem Prinzip der kompetitiven Hemmung. Somit wäre seine Aufgabe in erster Linie die Hemmung von VEGF und so eine Modulierung der VEGFR-2-Aktivität. Mittlerweile gibt es jedoch auch Hinweise auf die Bildung eines VEGFR-1/VEGFR-2 Heterodimers, bei der VEGFR-1 eine pro-angionetische Wirkung entfaltet.

siehe auch: VEGF-Rezeptor

3 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Januar 2021 um 20:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

216 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: