Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Turbidimetrie

Synonyme: Trübungsmessung
Englisch: turbidimetry

1 Definition

Als Turbidimetrie wird ein Verfahren der quantitativen Analyse bezeichnet, bei dem eine Teilchenkonzentration in Gasen oder Flüssigkeiten durch Abschwächung eines Lichtstrahls bestimmt wird.

Häufig werden für die Nachweisreaktion monoklonale Antikörper eingesetzt, die zur Bildung von Agglutinaten führen (Immunoassay), es gibt aber auch turbidimetrische Messungen auf nicht-immunologischer Grundlage. Das Verfahren ist besonders für Plasmaproteinbestimmungen und Medikamentenbestimmungen (spezifische Immunturbidimetrie) geeignet. Es wird weiters zur Bestimmung von Eiweiß im Harn oder Liquor oder zur Bestimmung von Immunkomplexen eingesetzt.

2 Hintergrund

Teilchen in einer Lösung verursachen eine Trübung. Diese Trübung kann durch einen die Lösung durchdringenden Lichtstrahl photometrisch gemessen werden, in dem die Lichtabschwächung (Extinktion) bestimmt wird. Im Gegensatz zur Photometrie wird das Licht in der Küvette nicht absorbiert, sondern durch die ungelösten Partikel in der Suspension gestreut. Dies ist z.B. bei Öltröpfchen in Emulsionen oder bei Antigen-Antikörper-Konglomeraten in Dispersionen der Fall. Die Stoffkonzentration ist umso höher, je stärker die Trübung ist.

Die Streuung des Lichtes ist allerdings von der Partikelgröße abhängig, das heißt, die Reaktion muss reproduzierbar durchgeführt werden, um exakte Ergebnisse zu erhalten. Häufig wird eine Mischung aus Glycerin und Alkohol verwendet, um die Teilchen zu stabilisieren und deren Absetzen zu verhindern. Turbidimetrische Messungen sind nicht sehr präzise, jedoch sehr empfindlich.

Ein verwandtes Verfahren ist die Nephelometrie, die genauere Ergebnisse liefert, für die jedoch auch ein höherer apparativer Aufwand erforderlich ist.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

16.996 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: