Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trochanter major

Synonyme: Trochanter major femoris, großer Rollhügel
Englisch: greater trochanter

1 Definition

Der Trochanter major ist ein kräftiger Knochenvorsprung des Femur (Oberschenkelknochen), der als Muskelansatz dient.

2 Anatomie

Der Trochanter major befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem Oberschenkelkörper (Corpus femoris) und dem Oberschenkelhals (Collum femoris). Er ist ein wenig nach lateral und posterior ausgerichtet und reicht etwa 1 cm weniger nach kranial als der Oberschenkelkopf (Caput femoris).

2.1 Flächen

Die laterale Fläche des Trochanter ist etwa viereckig, rau und konvex. Sie wird von einer diagonal verlaufenden Vertiefung durchschnitten, die als Insertion für den Musculus gluteus medius dient. Das dreieckige Areal oberhalb der Vertiefung ist rau und dient dem gleichen Muskel als Ansatzfläche. Das entsprechende Areal unterhalb der Vertiefung ist glatt und bietet der Sehne des Musculus gluteus medius eine Ablauffläche, die durch einen Schleimbeutel (Bursa) abgepolstert ist.

Die mediale Trochanterfläche ist deutlich kleiner als die laterale. An ihrer Basis findet sich eine tiefe Einbuchtung, die Fossa trochanterica, welche die Sehne des Musculus obturator externus aufnimmt. Superior und anterior der Fossa findet sich eine kleinere Vertiefung für den Ansatz des Musculus obturator internus und der Musculi gemelli.

Lateinisch Deutsch
Musculus gluteus medius mittlerer Gesäßmuskel
Musculus gluteus minimus kleiner Gesäßmuskel
Musculus piriformis birnenförmiger Muskel
Musculus obturator internus innerer Hüftlochmuskel
Musculi gemelli Zwillingsmuskel

2.2 Ränder

Der Oberrand (Margo superior) des Trochanter ist dick und unregelmäßig. Er weist in der Mitte eine Impression für die Sehne des Musculus piriformis auf. Der Unterrand (Margo inferior) wird von einer leicht geschwungenen Knochenkante markiert, die als Ursprung des Musculus vastus lateralis dient. Der prominente vordere Rand (Margo anterior) ist der Ansatz des Musculus gluteus minimus. Der freie hintere Rand (Margo posterior) ist abgerundet und springt deutlich hervor.

Nach unten schließt sich auf der dorsalen Seite des Femurs die Crista intertrochanterica an, die den Trochanter major mit dem Trochanter minor verbindet.

3 Klinik

Der Trochanter major ist eine wichtige anatomische Orientierungsmarke. In der Notfallmedizin wird er z.B. verwendet, um eine Beckenschlinge richtig zu positionieren.

Schmerzen im Bereich des Trochanter major können durch das Trochanter-major-Schmerzsyndrom (GTPS) ausgelöst sein.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

35 Wertungen (2.91 ø)

162.848 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: