Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Foveola radialis

(Weitergeleitet von Tabatière)

Synonyme: Fovea radialis, anatomische Tabatière, Tabatière, Speichengrübchen
Englisch: anatomical snuff box, radial fossa

1 Definition

Die Foveola radialis - auch anatomische Tabatière genannt - ist eine dreieckige Vertiefung an der Radialseite der Handwurzel.

2 Hintergrund

Die Foveola radialis trägt auch den Namen Tabatière, weil sie beim Tabakschnupfen zur Portionierung des Schnupfttabaks dient. Sie tritt bei abgespreiztem Daumen am deutlichsten hervor.

3 Anatomie

Die Foveola radialis wird von folgenden Strukturen begrenzt:

Den Boden der Foveola radialis bildet das Os scaphoideum, der Processus styloideus radii und (mit geringeren Anteilen) das Os trapezium

3.1 Leitungsbahnen

In der Foveola radialis verläuft die Arteria radialis, deren Puls hier palpabel ist. Ferner findet man hier den Ramus superficialis des Nervus radialis, der für die sensible Innervation der Haut an der Daumenseite des Handrückens verantwortlich ist.

4 Klinik

Die Foveola radialis ist eine Zugangsoption für die Punktion der Arteria radialis. Vorteil dieses Punktionsortes kann eine geringere Rate an Radialis-Verschlüssen sein.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.5 ø)

65.616 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: