Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TBP-assoziierter Faktor

Synonyme: TATA-Bindeprotein assoziierter Faktor, TAF-Protein, TAF, TAFIIS
Englisch: TATA-binding protein associated factor

1 Definition

TBP-assoziierte Faktoren, kurz TAFs, sind eine heterogene Gruppe verschiedener Proteine in Eukaryoten. Zusammen mit dem TATA-Bindeprotein (TBP) bilden sie den allgemeinen Transkriptionsfaktor TFIID und initiieren die Bildung des Präinitiationskomplexes zu Beginn der Transkription.

2 Funktion

Die TAFs vermitteln die Initiation der Transkription, indem sie mit allgemeinen und spezifischen Transkriptionsfaktoren interagieren. Sie verstärken außerdem die Promotorselektivität, indem sie auch direkt an DNA-Sequenzen, wie das Downstream Promotor Element (DPE), binden.[1] TAFs stellen damit eine Verbindung zwischen dem Präinitiationskomplex und regulierenden Elementen wie Enhancer oder Silencer her, die sich auch weit vom Transkriptionsstart entfernt befinden können. Der TFIID von Saccharomyces cerevisiae besteht beispielsweise aus dem TBP und 14 verschiedenen TAFs. Einige der TAFs sind jedoch mit mehreren Kopien im Komplex präsent.[2]

3 Liste aller bekannten TAFs

Die alternativen Namen in Klammern basieren auf dem Molekulargewicht der TAFs in Kilodalton.

4 Quellen

  1. Furukawa, T. & Tanese, N. Assembly of partial TFIID complexes in mammalian cells reveals distinct activities associated with individual TATA box-binding protein-associated factors. J Biol Chem 275, 29847-29856, doi:10.1074/jbc.M002989200 (2000).
  2. Sanders, S. L., Garbett, K. A. & Weil, P. A. Molecular characterization of Saccharomyces cerevisiae TFIID. Mol Cell Biol 22, 6000-6013 (2002).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

84 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: