Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Softdrink

Synonym: Erfrischungsgetränk

1 Definition

Als Softdrink bezeichnet man stark aromatisierte und zuckerhaltige Getränke ohne Alkohol, die mit Kohlensäure versetzt sind.

2 Inhaltsstoffe

Neben Wasser bilden diverse geschmacksgebende Zusatzstoffe (Aromastoffe) die Basis für Softdrinks. Weitere Stoffe, die in Softdrinks enthalten sein können, sind:

Koffeinhaltige Softdrinks enthalten zwischen 6,5 und 25 mg Koffein pro 100 ml. Energydrinks können maximal bis zu 32 mg Koffein pro 100 ml enthalten.

3 Einteilung

Man zählt folgende Getränke zu den Softdrinks (nach Lebensmittelbuch):

  • Fruchtsaftgetränke
  • Fruchtschorlen
  • Energydrinks
  • Limonaden
  • Brausen

4 Medizinische Bedeutung

Der regelmäßige Konsum von Softdrinks hat kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dazu zählen u.a.:

Substanz Zuckergehalt Kalorien
1 Liter Cola 110 g Zucker bzw. 37 Zuckerwürfel 451 kcal
1 Liter Energydrink 108 g Zucker bzw. 36 Zuckerwürfel 443 kcal
1 Liter Orangensaft 87 g Zucker bzw. 29 Zuckerwürfel 357 kcal
1 Liter Tomatenketchup 226 g Zucker bzw. 75 Zuckerwürfel 926 kcal

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

226 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: