Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Resistenzplasmid

Synonym: R-Plasmid, R-Faktor
Englisch: resistance plasmid

1 Definition

Resistenzplasmide, kurz R-Plasmide, sind Plasmide, die Resistenzgene gegen Antibiotika oder Gifte enthalten.

2 Biochemie

Plasmide sind ringförmige, doppelsträngige, extrachromosomale DNA-Moleküle, die in Bakterien enthalten sind und sich autonom replizieren. Grundsätzlich tragen R-Plasmide Gene, deren Produkte Bakterien unempfindlich gegenüber der Wirkung von Antibiotika machen.

R-Plasmide kodieren somit:

Das Verwenden eines bestimmten Antibiotikums führt zu einem Selektionsvorteil der resistenten Bakterien und somit zu deren Anreicherung bzw. Häufung. Dies geschieht hauptsächlich in Kliniken, da hier bestimmte Antibiotika häufig eingesetzt werden. Durch einen horizontalen Gentransfer mit der Hilfe konjugativer oder mobilisierbarer Plasmide kann die Resistenz verbreitet werden. Da R-Plasmide oftmals verschiedene Resistenzgene tragen, kommt es ggf. zur Verbreitung einer Multi-Drug-Resistenz.

siehe auch: Antibiotikaresistenz

3 Klinik

Das Antibiotikum Penicillin hemmt das Enzym Transpeptidase, das an der Zellwandsynthese der Bakterien beteiligt ist. Die sog. Penicillinresistenten Staphylococous-aureus-Stämme enthalten auf einem R-Plasmid ein bestimmtes Resistenzgen, das eine β-Lactamase (genauer: Penicillinase) kodiert. Dieses Enzym spaltet den β-Lactamring des Penicillins und macht es unwirksam.

Ein anderes Beispiel für Resistenzplasmide sind die Extended-Spectrum-Betalaktamasen (ESBL) der Enterobakterien.

Die sog. Methicillin-Resistenz bei MRSA ist dagegen nicht auf einem Plasmid kodiert, sondern auf einem speziellen, mobilen Gen-Element, dem Staphylokokken-Kasetten-Chromosom mec (SCCmec).

4 Literatur

  • "Duale Reihe Biochemie" - Joachim Rassow et. al., Thieme-Verlag, 3. Auflage

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.71 ø)

9.120 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: