Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ramus auricularis nervi vagi

Synonym: Arnold-Nerv
Englisch: auricular branch of vagus nerve

1 Definition

Der Ramus auricularis nervi vagi ist ein sensibler Ast des Nervus vagus.

2 Anatomie

Der Ramus auricularis nervi vagi zweigt innerhalb des Ganglion superius aus dem Vagus ab. Er unterquert die Vena jugularis interna und zieht an der lateralen Wand der Fossa jugularis in den Canaliculus mastoideus. Danach durchzieht er die Substanz des Os temporale und gelangt schließlich durch die Fissura tympanomastoidea an die Hautoberfläche.

Der Ramus auricularis nervi vagi versorgt allgemein-somatosensibel einen Teil der Ohrmuschel, den äußeren Gehörgang, sowie einen Teil des Trommelfells. Er kann Anastomosen mit dem Nervus meatus acustici externi des Nervus auriculotemporalis aus dem Unterkieferast des Nervus trigeminus bilden.

3 Klinik

Eine mechanische Reizung des Gehörgangs (z.B. durch Spülung oder Reinigung) kann zu Husten und Brechreiz führen.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. November 2020 um 16:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

8.565 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: