Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Prokinetikum

Englisch: prokinetic agent

1 Definition

Als Prokinetika bezeichnet man Arzneimittel, die die gastrointestinale Motilität fördern.

Zu ihnen gehören

2 Indikation

Prokinetika werden als Antiemetika bei Übelkeit und Erbrechen (Metoclopramid, Domperidon), zur Therapie der Obstipation (Prucaloprid), zur Behandlung des paralytischen Ileus (Metoclopramid, Neostigmin) und der Gastroparese (MCP, Domperidon, Erythromycin) eingesetzt.

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2013 um 13:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.78 ø)

87.055 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: