Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Opisthorchiida

von griechisch: opisthen - hinten; orchis - Hoden (Bezug auf die Lage der Hoden im hinteren Körperbereich)

1 Definition

Als Opisthorchiida bezeichnet man eine Ordnung der Trematoden (Saugwürmer).

2 Taxonomie

3 Erreger

Opisthorchiida sind kleine bis mittelgroße Parasiten, deren wesentliches Merkmal die Lage der Hoden im hinteren Körperbereich ist.

4 Vorkommen

Aus der Familie Opisthorchiidae kommen in Mitteleuropa folgende Arten vor:

Aus der Familie Heterophyiidae kommen bei den Fleischfressern u.a. folgende Dünndarmparasiten vor:

5 Entwicklung

Opisthorchiida-Arten folgen einem heteroxenen Entwicklungszyklus mit Wasserschnecken als erste und meist mit Fischen als zweite Zwischenwirte.

6 Zoonose

Opisthorchis felineus sowie verwandte Arten (Opisthorchis viveriini, Clonorchis sinesensis) sind als Erreger von Zoonosen wichtig - v.a. im asiatischen Raum.

7 Literatur

  • Eckert, Johannes, Friedhoff, Karl Theodor, Zahner, Horst, Deplazes, Peter. Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Enke-Verlag, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: