Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus caudatus

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

von lateinisch: nucleus - Kern und cauda - Schweif, Schwanz
Synonym: Schweifkern
Englisch: caudate nucleus

1 Definition

Der Nucleus caudatus ist ein zu den Basalganglien (Nuclei basales) gehörendes Kerngebiet im Endhirn (Telencephalon). Es bildet zusammen mit dem Putamen das Striatum. Als Teil des extrapyramidalmotorischen Systems (EPS) nimmt der Nucleus caudatus eine wichtige Funktion in der Steuerung der Willkürmotorik ein.

2 Anatomie

Der Nucleus caudatus lässt sich makroskopisch in folgende Abschnitte unterteilen:

  • Caput nuclei caudati (Kaudatuskopf),
  • Corpus nuclei caudati (Kaudatuskörper) und
  • Cauda nuclei caudati (Kaudatusschwanz)

Der kolbenförmige Kopf (Caput) bildet die Wand des Vorderhorns des Seitenventrikels, der Körper (Corpus) den Boden des Seitenventrikels und der Schwanz (Cauda) verläuft in der dorsolateralen Wand des Seitenventrikels.

Der Nucleus caudatus wird durch die Capsula interna vom lateral liegenden Putamen abgegrenzt.

Tags: ,

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

37 Wertungen (1.78 ø)

62.170 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: