Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Normalverteilung

Synonyme: Gauß-Verteilung
Englisch: normal distribution

1 Definition

Die Normalverteilung bezeichnet eine wichtige Form der Wahrscheinlichkeitsverteilung. Man bezeichnet die graphische Auftragung ihrer Dichtefunktion auch als Glockenkurve oder Gauß-Kurve. Ihr Kurvenverlauf ist symmetrisch, wobei Median und arithmetischer Mittelwert identisch sind.

2 Hintergrund

Die Normalverteilung findet in der Statistik häufig Anwendung bei großen Grundgesamtheiten. Die Bedeutung der Normalverteilung ergibt sich aus dem Umstand, dass Verteilungen, die durch Überlagerung vieler kleiner Effekte entstehen, bei ausreichend großer Stichprobenzahl näherungsweise einer Normalverteilung entsprechen ("Zentraler Grenzwertsatz"). Daher lassen sich viele natürliche, komplexe Phänomene durch eine Normalverteilung beschreiben. Zufallsgrößen mit Normalverteilung benutzt man zur Beschreibung zufälliger Vorgänge wie z. B. Messfehler.

Die Normalverteilung der Daten ist meist eine Voraussetzung für die Durchführung parametrischer Tests, wie den t-Test. Biologische Parameter wie z.B. Protein- und mRNA-Expressionslevel sind oft log-normalverteilt , das bedeutet sie müssen zunächst mit einem Logarithmus transformiert werden um einer Normalverteilung zu entsprechen.

Eine Sonderform der Normalverteilung ist die Standardnormalverteilung. Sie hat einen Mittelwert (Erwartungswert) von 0 und eine Varianz von 1. Jede Normalverteilung kann durch geeignete Transformation in eine Standardnormalverteilung umgerechnet werden.

Die Grafik zeigt ein Histogramm einer Stichprobe der Größe 200 mit einem Mittelwert von 10 und einer Standardabweichung von 1, überlagert mit der Dichtefunktion einer Normalverteilung mit den gleichen Parametern (gestrichelte rote Linie).

Tags:

Fachgebiete: Medizinische Statistik

Diese Seite wurde zuletzt am 18. November 2021 um 17:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

6.555 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: