Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Modalwert

Englisch: mode

1 Definition

Der Modalwert oder Modus ist ein Lagemaß aus der deskriptiven Statistik. Der Modalwert ist sehr einfach zu bestimmen und kann bereits ab dem Skalenniveau der Nominalskala angewendet werden.

Der Modalwert gibt bei einer Reihe von Merkmalsausprägungen eines Merkmals die häufigste Merkmalsausprägung an.

2 Bestimmung

Zur Bestimmung des Modalwerts reicht es aus, die einzelnen Merkmalsausprägungen gleicher Art auszuzählen. Die am häufigsten vorkommende Merkmalsausprägung ist dann der Modalwert.

3 Beispiel

  • In der Zahlenreihe 3, 5, 5, 6, 7, 12, 15, 15, 15, 19 kommt der Wert (Merkmalsausprägung) 15 am häufigsten vor. Also ist der Modalwert 15.

4 Gebrauch

Der Modalwert ist das einfachste Lagemaß und dementsprechend leicht bestimmbar. Es ist unempfindlich gegenüber Ausreißern (gegenüber der Mehrzahl der Werte extrem hohe oder niedrige Werte).

Allerdings ist es mit dem Modalwert nicht zulässig, mathematisch-statistische Berechnungen durchzuführen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

11.064 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: