Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Price-Jones-Kurve

nach Cecil Price-Jones (1863 bis 1943), britischer Pathologe
Englisch: Price-Jones curve

1 Definition

Als Price-Jones-Kurve bezeichnet man eine im zweidimensionalen Koordinatensystem aufgezeichnete Kurve, die die Größenverteilung der Erythrozyten im Blutausstrich oder bei der automatisierten Zellzählung wiedergibt.

2 Hintergrund

Die Price-Jones-Kurve entspricht annähernd einer Gauß-Verteilung, bei der unter physiologischen Bedingungen die Größenwerte der Erythrozyten in etwa normalverteilt um den Wert von 7,5 µm erscheinen.

Eine Rechtsverschiebung der Price-Jones-Kurve deutet auf eine Makrozytose, eine Linksverschiebung auf eine Mikrozytose hin. Eine breite Basis der Verteilungskurve spricht für das Vorliegen einer Anisozytose bzw. einer hohen Erythrozytenverteilungsbreite.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (4.08 ø)

25.940 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: