Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nicht-traumatische Subarachnoidalblutung

Synonym: spontane Subarachnoidalblutung
Englisch: nontraumatic subarachnoid hemorrhage, ntSAH, spontaneous subarachnoid hemorrhage

1 Definition

Die nicht-traumatische Subarachnoidalblutung, kurz ntSAB, ist eine Blutung innerhalb des Subarachnoidalraums, die nicht durch ein Schädel-Hirn-Trauma ausgelöst wird. Sie bildet eine Teilmenge der spontanen intrakraniellen Blutungen.

2 Epidemiologie

Eine ntSAB macht 3 bis 5 % aller akuten Schlaganfälle aus.

3 Ätiologie

Ungefähr 80 % der ntSAB entstehen durch eine Ruptur eines intrakraniellen sacciformen Aneurysmas. Seltenere Ursachen sind u.a.:

Bei 10 bis 12 % der Patienten mit ntSAB kann keine Ursache identifiziert werden.

4 Einteilung

4.1 ...nach Ursache

Sonderformen der nicht-aneurysmatischen SAB sind die perimesencephale nicht-aneurysmatische SAB und die konvexale SAB.

4.2 ...nach Verlauf

Diese Seite wurde zuletzt am 10. August 2022 um 11:31 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

56 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: