Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus petrosus profundus

Englisch: deep petrosal nerve

1 Definition

Der Nervus petrosus profundus ist ein Nerv der Kopfregion, der aus sympathischen Nervenfasern des Plexus caroticus internus gebildet wird.

2 Verlauf

Der Nervus petrosus profundus zieht lateral der Arteria carotis interna im Canalis caroticus nach superior. Er erreicht das Knorpelgewebe des Foramen lacerum und vereinigt sich dort mit dem Nervus petrosus major zum Nervus canalis pterygoidei. Durch ihn erreichen seine Fasern das Ganglion pterygopalatinum, von wo sie unverschaltet weiter zu ihren Zielorganen ziehen.

3 Funktion

Der Nervus petrosus profundus enthält sympathische Fasern, welche die Tränendrüse, die Glandulae nasales, die Glandulae palatinae und einige Blutgefäße der Kopfregion innervieren. Außerdem innerviert er den Musculus orbitalis, der für den venösen Blutrückfluss in Vena ophthalmica inferior dient.

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.36 ø)

36.170 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: