Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus mylohyoideus (Veterinärmedizin)

Englisch: mylohyoid nerve

1 Definition

Der Nervus mylohyoideus ist ein motorischer Ast des Nervus alveolaris inferior und bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Der Nervus alveolaris inferior ist ein kräftiger Nerv des Nervus mandibularis (V3). Er führt anfangs gemischte Fasern (sensibel und motorisch) und entspringt medial am Unterkiefer. Nach kurzem Verlauf tritt er in den Canalis alveolaris inferior ein.

Noch vor Eintritt in den Unterkieferkanal (Canalis mandibulae) entlässt er den Nervus mylohyoideus. Ab diesem Zeitpunkt an führt der Nervus alveolaris inferior nur noch sensible Fasern.

2.1 Verlauf

Der Nervus mylohyoideus zieht nach seinem Ursprung nach ventral gegen den Kehlgang. Dort innerviert er über feine Muskeläste den rostralen Bauch (Venter rostralis) des Musculus digastricus sowie den Musculus mylohyoideus.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band IV: Nervensystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: