Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Naevus comedonicus

Synonyme: Komedonennaevus, Naevus comedo-follicularis, Naevus follicularis keratosus
Englisch: nevus comedonicus

1 Definition

Der Naevus comedonicus ist ein epidermaler Naevus, der durch follikuläre und komedonartige Keratosen charakterisiert ist.

2 Epidemiologie

Die Inzidenz beträgt rund 2 bis 3 pro 100.000 Einwohner pro Jahr.

3 Ätiologie

Die Ätiologie ist derzeit (2022) unbekannt. Eine familiäre Häufung der Naevi kommt im Rahmen des Naevus comedonicus-Syndroms vor. Das Syndrom ist unter anderem durch multiple Naevus-comedonicus-Läsionen sowie Skelettanomalien, Entwicklungsverzögerungen und Anomalien des Zentralnervensystems gekennzeichnet.

4 Klinik

Ein Naevus comedonicus manifestiert sich in der Regel im Laufe der Kindheit (zwischen dem ersten und zehnten Lebensjahr), kann jedoch auch bereits ab der Geburt oder erst im Erwachsenenalter auftreten.

Klinisch präsentiert sich ein Naevus comedonicus mit komedo­nen­ar­tigen und follikulären Ke­ratosen. Diese sind häufig segmentär angeordnet. Wenn sich die Keratosen lösen bzw. entfernt werden, verblei­ben grubenartige Ver­tie­fun­gen.

Bevorzugt sind die Naevi im Gesicht lokalisiert. Darüber hinaus treten sie häufig am Rumpf, dem Capillitium und den Extremitäten auf.

5 Histologie

Histologisch sind eine Follikelkeratose sowie eine Erweiterung des Infundibulums der Haarfollikel erkennbar. Es besteht keine Talgdrüsenbeteiligung und es liegen keine Entzündungszeichen vor.

6 Differentialdiagnosen

Mögliche Differentialdiagnosen eines Naevus comedonicus sind beispielsweise:

7 Therapie

Kosmetisch störende Komedonen können durch etwas Druck entleert werden. Darüber hinaus ist die Exzision gesamter Areale möglich.

8 Quelle

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Mai 2022 um 18:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

35 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: