Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Muskeln des Kopfes und des ventralen Halsbereiches (Veterinärmedizin)

Synonym: Kopf- und ventrale Halsmuskeln

1 Definition

Die Muskeln des Kopfes und des ventralen Halsbereiches umfassen mehrere Gruppen verschiedener Skelettmuskeln, die sowohl funktionell als auch anatomisch in enger Beziehung zueinander stehen. Sie sind bei allen Haussäugetieren unterschiedlich stark ausgebildet.

2 Anatomie

Die Muskeln des Kopfes und des ventralen Halsbereiches können in zwei große Hauptgruppen unterteilt werden,

2.1 Hauptmuskeln des Kopfes

Die Hauptmuskeln des Kopfes sind in funktionelle Gruppen unterteilt, die aufgrund gemeinsamer Innervation sowie Funktion zusammengefasst werden:

2.2 Muskeln des ventralen Halsbereiches

Die Muskeln des ventralen Halsbereiches werden aus einer kleinen Gruppe an Skelettmuskeln gebildet, die aufgrund ihrer topographischen Lage zusammengefasst werden:

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Dyce, Keith M., Wolfgang O. Sack, Cornelis Johannes Gerardus Wensing. Anatomie der Haustiere: Lehrbuch für Studium und Praxis. Enke, 1997.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: