Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus triceps brachii (Geflügel)

Synonym: M. triceps brachii

1 Definition

Der Musculus triceps brachii ist ein Skelettmuskel am Flügel des Geflügels.

2 Anatomie

Der zweigeteilte Musculus triceps brachii des Huhns kann in eine Pars scapularis und in eine Pars humeralis unterteilt werden. An der Pars humeralis können wiederum zwei Muskelköpfe, ein Caput dorsale und ein Caput ventrale, isoliert werden.

2.1 Verlauf

Die Pars scapularis des Musculus triceps brachii entspringt am Collum scapulae (Schulterblatthals) sowie mit einer Abspaltung der Ursprungssehne am Humerus (Oberarmbein). Der lange und massiv ausgebildete Muskel inseriert mit einer kräftigen Sehne distal vom Olecranon an der Facies caudalis der Ulna (Elle).

Die beiden Muskelköpfe der Pars humeralis werden durch die Endsehne des Musculus scapulohumeralis caudalis voneinander getrennt. Beide Köpfe entspringen am Humerus: das Caput dorsale besitzt seinen Ursprung etwas ventral des Tuberculum dorsale humeri, das Caput ventrale hingegen entspringt sowohl proximal als auch distal vom Tuberculum ventrale humeri. Kurz nach dem Ursprung vereinigen sich beide Anteile, um am Processus olecrani anzusetzen. Die Pars humeralis ist in ihrem proximalen Abschnitt mit der kaudoventralen Fläche des Humerus fest verbunden. Zusätzlich tauschen Pars scapularis und Pars humeralis in ihrem letzten Drittel untereinander zahlreiche Muskelfasern aus.

Die Pars scapularis der Taube weist keine Ursprungsehne am Humerus auf. Im Gegensatz dazu ist der dorsale Kopf der Pars humeralis zweigeteilt, der ventrale jedoch nicht. Der weitere Verlauf gleicht jenem des Huhns. Die Pars scapularis der Ente entspringt teils sehnig, teils muskulös an der Scapula sowie muskulös an der Clavicula (Schlüsselbein). Zwischen dem Muskel und dem Ligamentum coracohumerale dorsale bestehen zudem enge Verbindungen. Die restlichen Abschnitte ähneln wiederum denen des Huhns.

2.2 Innervation

Der Musculus triceps brachii wird durch zwei unterschiedliche Äste des Nervus radialis motorisch innerviert:

3 Funktion

Bei Kontraktion führt der Musculus triceps brachii zu einer Streckung des Ellenbogengelenks.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2020 um 19:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: