Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Clavicula (Geflügel)

Synonym: Schlüsselbein

1 Definition

Die Clavicula ist ein Knochen des Schultergürtels beim Geflügel.

2 Anatomie

Die Clavicula ist ein stabförmiger und nach kranial konvex gebogener Knochen. Er verwächst mit seinem kontralateralen Pendant zur Furcula (Gabelbein).

2.1 Morphologie

Die Gestalt der Furcula ist je nach Vogelart unterschiedlich: bei Hühnervögeln und Tauben ist sie V-förmig, bei der Gans und Ente hingegen rundbogenartig.

An der Clavicula können mehrere Strukturen beschrieben werden:

  • Extremitas omalis claviculae (Epicleideum):
    • Processus acrocoracoideus claviculae
    • Processus acromialis claviculae
  • Extremitas sternalis claviculae:
    • Apophysis furculae (Hypocleideum)
    • Scapus claviculae (Corpus claviculae)
    • Processus interclavicularis

Das ventrale Ende der Clavicula wird als Extremitas sternalis claviculae bezeichnet. Es entlässt beim Huhn an der Verschmelzungsstelle (mit der Clavicula der Gegenseite) eine nach sagittal gestellte Knochenplatte, die als Apophysis furculae bezeichnet wird. Von dieser Platte entspringt die Membrana cristoclavicularis, die an den Apex carinae zieht.

Von der Apophysis furculae gehen die nach dorsal divergierenden und schlanken Corpora claviculae ab, die vogelartlich unterschiedlich stark gebogen und kräftig ausgebildet sind. Ihre Stabilität ist dem Druck angepasst, der während des Flugaktes auf die beiden Schultergelenke ausgeübt wird. Jedes Corpus claviculae verbreitet sich nach dorsal zu einer Extremitas omalis claviculae. An dieser sind - durch einen kleinen Knochendorn voneinander getrennt - zwei Gelenkflächen ausgebildet: Die kraniodorsale wird als Facies articularis acrocoracoidea (artikuliert dem Processus acrocoracoideus des Os coracoideum), die kaudodorsale als Facies articularis acromialis (artikuliert mit dem Acromion der Scapula).

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.
  • King, Anthony S. et al. Handbook of Avian Anatomy: Nomina Anatomica Avium. Second Edition. Cambridge, Massachusetts. Published by the Club, 1993.
  • Salomon, Franz-Viktor, Geyer, Hans, Gille, Uwe. Anatomie für die Tiermedizin. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Enke, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: