Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus rectus thoracis (Veterinärmedizin)

Synonyme: M. rectus thoracis, gerader Brustmuskel, M. transversus costarum

1 Definition

Der Musculus rectus thoracis ist ein kurz ausgebildeter Muskel im kranialen Abschnitt des Thorax der Haussäugetiere. Er zählt zu den Atemmuskeln.

2 Anatomie

Der Musculus rectus thoracis ist ein platter und annähernd rechteckig geformter Muskel, der im Bereich der 1. bis 4. Rippe an deren Außenfläche quer über die Rippenknorpel verläuft. Aufgrund seines Verlaufs wurde er früher auch als Musculus transversus costarum bezeichnet.

Er setzt den Musculus rectus abdominis nach kranial fort und steht mit diesem oft in direktem Zusammenhang.

2.1 Verlauf

Er nimmt seinen Ursprung an der 1. Rippe und inseriert am 2. bis 4. Rippenknorpel.

2.2 Innervation

Der Musculus rectus thoracis erhält seine motorischen Fasern aus den Nervi intercostales.

3 Funktion

Bei Kontraktion bewirkt er im Zusammenspiel mit anderen Atemmuskeln eine Inspiration.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

46 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: