Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus rectus abdominis (Veterinärmedizin)

Synonyme: M. rectus abdominis, gerader Bauchmuskel

1 Definition

Der Musculus rectus abdominis ist ein Skelettmuskel und Teil der Bauchmuskulatur der Haussäugetiere.

Er kann mit dem Musculus rectus abdominis der Menschen verglichen werden.

2 Anatomie

Der Musculus rectus abdominis bildet die dritte Muskelschicht der Bauchdecke. Er ist ausschließlich auf das ventrale Gebiet der Bauchwand beschränkt und stellt somit dessen muskuläres Zentrum dar.

Beim Hund, Rind und Pferd liegt er als breites und relativ kräftig ausgebildetes Muskelband beiderseits der Linea alba. Er ist durch einen nahezu sagittalen Faserverlauf gekennzeichnet.

2.1 Verlauf

Der Musculus rectus abdominis besitzt seinen Ursprung an den sternalen Rippenknorpeln und am Brustbein und setzt am Tendo praepubicus an. Aufgrund seines Verlaufs stellt er eine direkte Verbindung des Brustkorbs mit dem Becken her.

Die Muskelfasern werden von quer verlaufenden Sehneneinlagerungen (Intersectiones tendineae) durchzogen, die beim Pferd besonders deutlich ausgebildet sind.

Der gesamte Muskel befindet sich innerhalb der Rektusscheide (Vagina musculi recti abdominis), die von den Aponeurosen der übrigen drei Bauchmuskeln gebildet wird.

2.2 Innervation

Der Musculus rectus abdominis wird motorisch über die Ventraläste der Thorakal- und Lumbalnerven innerviert.

3 Funktion

Bei Kontraktion unterstützt er die Bauchpresse sowie Exspiration. Aufgrund seines Verlaufs besitzt er statische Funktionen und hilft, die Eingeweide zu tragen.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • König, Horst Erich, and Hans-Georg Liebich. Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis. Schattauer Verlag, 2014.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

393 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: