Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus ambiens (Geflügel)

1 Definition

Der Musculus ambiens ist ein Skelettmuskel beim Geflügel, der zur Gruppe der Becken- und Oberschenkelmuskulatur gehört.

2 Anatomie

Der Musculus ambiens ist ein zweigelenkiger Muskel, der medial am Oberschenkel liegt.

2.1 Verlauf

Beim Huhn entspringt der Muskel am Processus pectinealis des Os ilium. Der spindelförmige und kräftige Muskelbauch reicht bis auf Höhe des Condylus medialis des Os femoris und geht dann in eine lange Endsehne über. Diese zieht von medial kommend zunächst in einer Einkerbung des Musculus femorotibialis medialis nach kranial, um dann im Sulcus musculi ambientis der Patella schräg nach lateral zu verlaufen. Anschließend läuft die Sehne über eine Rinne im proximalen Ende des Corpus fibulae. Sie verschmilzt schließlich mit den Aponeurosen der Musculi flexores perforati digiti II, III et IV. Zusätzlich erhält die Sehne Fasern vom Fibulaschenkel der Ansa musculi iliofibularis.

Der Musculus ambiens ist bei der Taube nur zart ausgebildet und entspringt - da ein Processus pectinealis fehlt - an der entsprechenden Stelle des Os ilium. Bei der Ente hingegen ist der Muskel kräftig und besitzt zwei Muskelköpfe. Neben dem Ursprung am Processus pectinealis entspringt der zweite Kopf am ventralen Rand des Os pubis.

2.2 Innervation

Die motorische Innervation erfolgt durch die Rami musculares (Muskeläste) des Nervus femoralis.

3 Funktion

Bei Kontraktion streckt (Extension) der Musculus ambiens das Kniegelenk unter gleichzeitiger Innenrotation des Unterschenkels. Da die Endsehne mit der Aponeurose der Musculi flexores perforati digiti II, III et IV verbunden ist, unterstützt er zusätzlich noch die Beugung (Flexion) der Zehen.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.
  • King, Anthony S. et al. Handbook of Avian Anatomy: Nomina Anatomica Avium. Second Edition. Cambridge, Massachusetts. Published by the Club, 1993.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Mai 2020 um 06:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: