Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculi serrati dorsales (Veterinärmedizin)

Synonyme: Mm. serrati dorsales, dorsale gezahnte Muskeln

1 Definition

Die Musculi serrati dorsales sind Muskeln der Atemmuskulatur, die bei allen Haussäugetieren ausgebildet sind.

2 Anatomie

2.1 Verlauf

Die Musculi serrati dorsales, bestehend aus dem Musculus serratus dorsalis cranialis und caudalis, sind eine dünne Muskelplatte, die mit einer breiten Aponeurose aus der Fascia thoracolumbalis hervorgehen.

Die Muskelbündel inserieren mit einzelnen Zacken, die sich beim Hund und Schwein, oftmals aber auch beim Rind teilweise unter die Musculi intercostales externi oder den Musculus obliquus externus abdominis schieben, an den Rippen.

2.2 Innervation

Der gesamte Muskel wird motorisch über die lateralen Äste der Nervi intercostales innerviert.

3 Funktion

Aufgrund der Verlaufsrichtung der Fasern müssen beide Muskeln in ihrer Wirkung gesondert betrachtet werden:

  • Musculus serratus dorsalis cranialis: die Fasern verlaufen von vorne-oben nach hinten-unten und drehen somit bei Kontraktion die Rippen nach vorne und außen, sodass die Inspiration unterstützt wird.
  • Musculus serratus dorsalis caudalis: die Fasern verlaufen von hinten-oben nach vorne-unten und bewegen somit bei Kontraktion die Rippen nach hinten und innen, sodass eine Exspiration erfolgt

In Kombination funktionieren die Musculi serrati dorsales als Atemmuskeln, in dem sie aktiv die Rippen heben und senken und somit die Lunge entfalten und komprimieren.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: