Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Molekulare Medizin

Synonyme: Molekulare Biomedizin
Englisch: molecular medicine

1 Definition

Die Molekulare Medizin bezeichnet zum einen ein forschungsorientiertes Teilgebiet der Humanmedizin bzw. der Humanbiologie (teilweise auch veterinärmedizinische Elemente) und zum anderen ein noch relativ neues, eigenständiges Studienfach, welches auf eine Forschungstätigkeit im biomedizinischen Bereich vorbereiten soll.

2 Teildisziplin von Humanbiologie/Humanmedizin

Grundlage dieser Teildisziplin der genannten Fächer ist die molekularbiologische Betrachtung und Erforschung von Symptomatik, Diagnose, Therapie und Prophylaxe von Krankheiten jeglicher Art. Das Zentrum dieses Fachgebietes liegt weniger in der klinischen (bzw. kurativen) Therapie des Patienten, sondern in der Untersuchung von molekularen Grundlagen der Pathogenese, sowie der möglichen pharmakologischen Intervention.

Dabei gilt das besondere Augenmerk auf der Entwicklung von möglichst hochgradig gezielten Behandlungsmöglichkeiten, die im Idealfall die Erkrankung bereits an ihrer molekularen Ursache bekämpft und idealerweise beseitigt.

Typisches Beispiel ist die Erforschung und Entwicklung von Methoden zur gezielten Veränderung von Genen, um dadurch evtl. drohende Erkrankungen abzuwenden. Die Molekulare Medizin bedient sich dabei weiteren Teildisziplinen wie:

3 Studienfach

Aufgrund der immer größer werdenden Bedeutung von Grundlagenforschung in diesem Bereich hat sich mittlerweile an einigen deutschen Hochschulen das eigenständige Fach Molekulare Medizin etabliert. Ziel ist hier ebenfalls die Ausbildung der Studierenden für den Bereich der Forschung und nicht der Arbeit am Patienten. Folgende Hochschulen in Deutschland bieten das beschriebene Fachgebiet an (Stand: Juni 2012):

  • Universität Nürnberg
  • Universität Freiburg
  • Universität Bonn
  • Universität Göttingen
  • Universität Ulm
  • Universität Tübingen
  • Universität Regensburg

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

3.495 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: