Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kontraktur

von lateinisch: contrahere - zusammenziehen
Englisch: contracture

1 Definition

Unter einer Kontraktur versteht man die Verkürzung bzw. Schrumpfung eines Gewebes, z.B. eines Muskels, einer Sehne oder der Bänder. Sie führt zu einer Bewegungseinschränkung bzw. Zwangsfehlstellung in anliegenden Gelenken. Kontrakturen können reversibel oder irreversibel sein.

2 Einteilung

2.1 ...nach auslösender Ursache

Je nach auslösender Ursache können verschiedene Formen einer Kontraktur unterschieden werden:

2.2 ...nach resultierender Gelenkfehlstellung

3 Spezielle Kontrakturformen

Eine bei chronischen Schmerzzuständen infolge einer übermäßigen reflektorischen Muskelanspannung entstehende Kontraktur wird als Reflexkontraktur bezeichnet. Weitere klinisch relevante Kontrakturen sind:

Tags: ,

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Mai 2015 um 13:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3 ø)

167.064 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: