logo Einloggen
Bearbeiten
NEU: Log dich ein, um Artikel in persönlichen Favoriten-Listen zu speichern.

Iso-Kikuchi-Syndrom

Carla Tutlies
Student/in der Humanmedizin
Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Carla Tutlies, Dr. Frank Antwerpes + 1

nach den japanischen Ärzten Ryosuke Iso und Ichiro Kikuchi (*1936)
Synonym: Kongenitale Onychodysplasie
Englisch: Iso-Kikuchi syndrome, Congenital Onychodysplasia of the Index Finger (COIF)

Definition

Das Iso-Kikuchi-Syndrom ist eine seltene Erkrankung, die durch Fingernagelveränderungen an der Hand charakterisiert ist und hauptsächlich im japanischen Raum auftritt.

Stichworte: Nagelfehlbildung, Syndrom
Fachgebiete: Dermatologie