Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Insulin-Hypoglykämie-Test

Synonym: Insulin-Toleranztest

1 Definition

Der Insulin-Hypoglykämie-Test ist ein Testverfahren, mit dem man die Integrität der hypothalamisch-hypophysären Regulation des Nebennierenrindensystems prüft.

2 Testprinzip

Durch eine Injektion von Insulin wird eine deutliche Absenkung des Blutzuckers forciert. Dies führt physiologisch zu einer massiven Stressreaktion mit Ausschüttung von ACTH, Cortisol und GH.

3 Interpretation

  • Bei Erwachsenen gilt ein Wachstumshormonanstieg um weniger als 3 µg/l als Beweis für einen Wachstumshormonmangel.
  • Cortisol und ACTH sollten stimuliert mindestens das 1,5 bis 2-fache des Basalwertes erreichen.

Bleibt ein Anstieg aus, kann ein hypothalamischer oder hypophysärer Schaden vorliegen. Eine weitere Differenzierung zwischen hypothalamischer und hypophysärer Ursache einer HVL-Insuffizienz kann durch Releasinghormon-Teste erfolgen (CRH-Test, GHRH-Test, TRH-Test).

4 Kontraindikationen

5 Alternativen

Zum Nachweis eines Wachstumshormonmangels können neuerdings (2018) auch Ghrelin-Mimetika (z.B. Macimorelin) eingesetzt werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (2.5 ø)

16.534 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: