Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Insulin-Hypoglykämie-Test

Synonym: Insulin-Toleranztest

1 Definition

Der Insulin-Hypoglykämie-Test, kurz IHT, ist ein Testverfahren, mit dem man die Integrität der hypothalamisch-hypophysären Regulation des Nebennierenrindensystems prüft.

2 Hintergrund

Durch eine Injektion von Insulin wird eine deutliche Absenkung des Blutzuckers forciert. Dies führt physiologisch zu einer massiven Stressreaktion mit Ausschüttung von ACTH, Cortisol und GH. Der IHT sollte nur in erfahrenen endokrinologischen Zentren unter optimierten Überwachungsbedingungen durchgeführt werden.

3 Testablauf

Zeit [min] Maßnahme
-15 Blutentnahme für ersten Basalwert (Probe 0)
0 Blutentnahme für zweiten Basalwert (Probe 1), danach:
Gabe von Altinsulin i.v. als Bolus
15 Blutentnahme 1. Stimulationswert (Probe 2)
30 Blutentnahme 2. Stimulationswert (Probe 3)
45 Blutentnahme 3. Stimulationswert (Probe 4)
60 Blutentnahme 4. Stimulationswert (Probe 5)
90 Blutentnahme 5. Stimulationswert (Probe 6)
120 Blutentnahme 6. Stimulationswert (Probe 7)

Die Dosis des Altinsulins ist dabei abhängig von den jeweiligen Bedingungen:

 Altinsulin-Dosis Bedingungen
0,1 IE/kgKG Normalpersonen mit normalem basalem BZ-Spiegel
0,05 IE/kgKG Nebennierenrindeninsuffizienz mit defekter Gegenregulation
0,2 IE/kgKG
  • Bei Adipositas oder Insulinresistenz, um eine ausreichende Blutzuckersenkung zu erreichen
  • Höhere Insulindosis, jedoch erst bei Testwiederholung
geringere Dosis bei Kindern

4 Interpretation

Die maximale Stimulation zeigt sich 30-90 Minuten nach Injektion, das Blutzucker-Minimum ist nach 15-30 Minuten erreicht. Normal ist ein HGH-Anstieg um mehr als 10 ng/ml. Zwingende Voraussetzungen zur Bewertung des Tests sind:

  • passagere Hypoglykämie
  • Glukose < 40 mg/dl
  • Blutzuckerabfall > 50%

Ein HGH-Peak von 5-10 ng/ml kann auf einen partiellen HGH-Mangel hinweisen. Bei Erwachsenen gilt ein Wachstumshormonanstieg um weniger als 3 µg/l als Beweis für einen Wachstumshormonmangel. Cortisol und ACTH sollten stimuliert mindestens das 1,5 bis 2-fache des Basalwertes erreichen. Bleibt ein Anstieg aus, kann ein hypothalamischer oder hypophysärer Schaden vorliegen. Eine weitere Differenzierung zwischen hypothalamischer und hypophysärer Ursache einer HVL-Insuffizienz kann durch Releasinghormon-Teste erfolgen (CRH-Test, GHRH-Test, TRH-Test).

5 Kontraindikationen

6 Alternativen

Zum Nachweis eines Wachstumshormonmangels können auch Ghrelin-Mimetika (z.B. Macimorelin) eingesetzt werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Mai 2021 um 13:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (2.5 ø)

25.954 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: