Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Impfindikationen (HIV)

1 Präambel

Im folgenden finden sich Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen bei Patienten mit einer HIV-Infektion. Die Indikation sollte insbesondere bei Patienten mit Immundefizienz besonders sorgsam geprüft werden. Das Vorgehen unterscheidet sich je nachdem, ob es sich um einen Totimpfstoff oder Lebendimpfstoff handelt.

2 Totimpfstoffe

Totimpfstoff Anwendungshinweise Abweichende Empfehlungen der STIKO
Hepatitis A Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung
  • CD4+-Zellzahl unter 350/µl: 3 Impfstoffdosen (0,1,6 Monate)
  • CD4+-Zellzahl über 350/µl: 2 Impfstoffdosen (0,6-12 Monate)
  • Serologische Kontrolle nach 5 Jahren, ggf. Auffrischimpfung
Hepatitis B Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung, sofern Grundimmunisierung nicht durchgeführt wurde
  • Titerkontrolle (Anti-HBs) vor und 4 bis 8 Wochen nach der Grundimmunisierung
  • Ziel: Anti-HBs von über 100 IE/l
Herpes Zoster*
  • Kann in Erwägung gezogen werden, unter 50 Jahren Off-Label-Use
HPV Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung für alle Kinder im Alter von 9 bis 14(bis 17) Jahre
  • Kann bei HIV-positiven Frauen und Männern über 18 Jahre in Erwägung gezogen werden (Einzelfallentscheidung)
Influenza* jährliche Impfung entsprechend STIKO
Meningokokken Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung
  • CD4+-Zellzahl unter 200/µl:
    • zweimalige Impfung im Abstand von 8 Wochen
    • Auffrischimpfung nach 5 Jahren
    • Impfung mit MenACWY- statt MenC-Impfstoff
Pneumokokken Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung

*: Es gibt sowohl Lebend- als auch Totimpfstoffe

3 Lebendimpfstoffe

Bei der Indikationsprüfung von Lebendimpfstoffen ist besondere Vorsicht nötig.

Lebendimpfstoff Anwendungshinweise Abweichende Empfehlungen der STIKO
Influenza* kontraindiziert bei symptomatischer HIV-Infektion
MMR (Kinder) Impfung entsprechend STIKO, wenn nicht HIV-Stadium 3
  • Antikörperkontrolle nach 1 bis 2 Jahren, ggf. Auffrischimpfung
MMR (Erwachsene)
  • kontraindiziert bei symptomatischer HIV-Infektion
  • bei asymptomatischen Patienten ist die Impfung ab einer CD4+-Zellzahl über 200/µl möglich
  • zweimalige Impfung im Abstand von mindestens 4 Wochen
Herpes Zoster* kontraindiziert bei symptomatischer und asymptomatischer HIV-Infektion
Varziellen (Erwachsene)
  • kontraindiziert bei symptomatischer HIV-Infektion
  • bei asymptomatischen Patienten ist die Impfung ab einer CD4+-Zellzahl über 200/µl möglich
  • zweimalige Impfung im Abstand von mindestens 4 Wochen
Rotavirus Impfung entsprechend STIKO-Empfehlung

* Es gibt sowohl Lebend- als auch Totimpfstoffe

Diese Seite wurde zuletzt am 23. März 2021 um 20:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: