Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Grippeenzephalitis

1 Definition

Eine Grippeenzephalitis ist eine Entzündung des Gehirns (Enzephalitis), die durch Influenzaviren ausgelöst wird.

2 Epidemiologie

Die Grippenenzephalitis ist eine eher seltene Komplikation einer Influenza, die meist Kinder und jüngere Erwachsene betrifft.

3 Symptome

Die Symptome einer Grippeenzephalitis ähneln denen anderer Virusenzephalitiden:

Als Spätfolge einer Grippeenzephalitis kann ein Parkinsonismus bzw. eine Encephalitis lethargica auftreten.

4 Therapie

Die Therapie erfolgt intensivmedizinisch unter Monitoring des intrakraniellen Drucks und umfasst die allgemeinen Behandlungsmaßnahmen bei Influenza. Ggf. auftretende Krampfanfälle werden mit Antikonvulsiva (z.B Phenytoin) behandelt.

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Mai 2009 um 11:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
3 Wertungen (2 ø)

6.945 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: