Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Flagellin

1 Definition

Flagellin ist ein globuläres Protein und Hauptbestandteil des Filaments in bakteriellen Geißeln.

2 Biochemie

Der genaue Aufbau des Flagellins unterscheidet sich zwischen verschiedenen Bakterien. Die Masse der einzelnen Proteine kann 28 bis 89 kDa betragen. Die Abschnitte nahe des N- und C-Terminus sind aber stark konserviert. Über diese Bereiche assembliert das Protein spiralförmig zu einem hohlen Zylinder, der das Filament der Geißeln bildet. Dieses setzt sich im Schnitt aus etwas 20.000 Flagellin-Untereinheiten zusammen.

3 Bedeutung

Flagellin ist ein Virulenzfaktor und wird auch als H-Antigen bezeichnet, über die verschiedene Erreger serologisch typisiert werden können. Flagellin wird von verschiedenen Pattern-Recognition-Rezeptoren (z.B. Toll-like Rezeptoren) erkannt und induziert so eine unspezifische Immunreaktion.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

3.609 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: