Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Finger-Boden-Abstand

Englisch: finger-floor distance, fingertip-to-floor, FTF

1 Definition

Der Finger-Boden-Abstand, kurz FBA, ist ein relativ unspezifisches Maß zur Einschätzung der Beweglichkeit von Wirbelsäule, Hüfte und Becken. Er wird regelmäßig als Verlaufskontrolle bei Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Spondylitis ankylosans) und im Rahmen berufsgenossenschaftlicher Untersuchungen gemessen.

2 Durchführung

Der Abstand zwischen den Fingerspitzen und dem Boden wird bei maximaler Vorneigung des Oberkörpers mit herabhängenden Armen gemessen. Die Beine des Patienten bleiben derweil gestreckt.

3 Messwerte

Bei jungen beweglichen Menschen beträgt der Finger-Boden-Abstand in der Regel zwischen 0 cm und 10 cm. Negative Werte sind möglich, wenn die Fingerspitzen über den Kontakt des Bodens hinaus gebeugt werden können. Zur Messung negativer Werte muss der Untersuchte auf eine erhöhte Stufe gestellt werden.

4 Ungenauigkeit

Im Rahmen einer Verlaufskontrolle bei Wirbelsäulenerkrankungen können die gemessenen Werte durch (parallel zur Problematik mit der Wirbelsäule) bestehenden Beugekontrakturen oder Beweglichkeitsstörungen des Hüftgelenkes verfälscht werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

13.708 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: