Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

FDG-PET

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Das FDG-PET ist eine Form der Positronenemissionstomographie (PET), bei welcher dem Patienten eine Lösung mit schwach radioaktiv markierter Fluordeoxyglucose (18F-FDG) intravenös verabreicht wird.

2 Hintergrund

Maligne Tumorzellen nehmen im Gegensatz zu gesunden Zellen durch ihren erhöhten Metabolismus deutlich mehr Fluordeoxyglucose auf. Dadurch lässt sich in der PET-Aufnahme die Lokalisation eines Tumors im Körper darstellen.

Tags:

Fachgebiete: Nuklearmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Oktober 2021 um 11:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: